Obst ohne Kohlenhydrate

Obst ohne KohlenhydrateObst ohne Kohlenhydrate gibt es eigentlich überhaupt nicht, allerdings geht man davon aus, dass zu dieser Kategorie diejenigen Früchte gehören, die bei 100 Gramm Menge weniger als 10 Kohlenhydrate enthalten. Frisches Obst schmeckt nicht nur sehr gut sondern ist auch gesund, da es wertvolle Ballaststoffe, Vitamine und auch Mineralien enthält. Früchte sollten eigentlich trotz dem enthaltenen Fruchtzucker zu jeder Diät gehören, also auch zu einer Ernährung mit nur wenigen Kohlenhydraten. Wenn es um Obst ohne Kohlenhydrate geht, dann sollte man sich vorwiegend Obstsorten aussuchen, die im Vergleich zu anderen Früchten, nur einen kleinen Anteil an Kohlenhydraten enthalten. Da im frischen Obst in der Regel auch viel Wasser enthalten ist und es sich dabei um keine Kalorienbomben handelt, kann man also durchaus auch mit Obst ohne Kohlenhydraten abnehmen.

Beliebte Obstsorten mit wenigen Kohlenhydraten als Tabelle

100 Gramm Obst Enthaltene Kohlenhydrate
Avocados 0,5 g
Papayas 2,5 g
Brombeeren 2,6 g
Acerolas 3,6 g
Himbeeren 4,9 g
Aprikosen 6,5 g
Johannisbeeren 7,3 g
Holunderbeeren 7,4 g
Heidelbeeren 7,5 g
Wassermelone 8,3 g
Clementinen 9,0 g
Grapefruits 9,0 g
Orangen 9,2 g
Äpfel 10,0 g
Erdbeeren 10,0 g
Honigmelone 10,0 g
Sauerkirschen 10,0 g
Kiwi 10,0 g
Pfirsich 10,0 g
Zitronen 10,0 g
Zwetschgen 10,0 g
Mandarinen 10,1 g
Birnen 11,5 g
Feigen (frisch) 12,9 g
Mango 12,9 g
Ananas 13,1 g
Süßkirschen 13,3 g
Maracuya 13,4 g
Mirabellen 14,0 g
Weintrauben 15,5 g


Bei diesen aufgelisteten Früchten ohne Kohlenhydrate handelt es sich um frische Produkte, denn Obst in Konserven enthält viel mehr Kohlenhydrate, was auch bei getrocknetem Obst der Fall ist.

Welches Obst ist besonders Kohlenhydrathaltig?

Zu den Obstsorten die am meisten Kohlenhydrate beinhalten zählen u.a.:

Obstsorten ohne Kohlenhydrate

  • Getrocknete Äpfel und Aprikosen
  • Getrocknete Datteln und Feigen
  • Getrocknete Obstmischungen
  • Getrocknete Pflaumen
  • Rosinen
  • Sultaninen

Fertigprodukte wie Fruchtsäfte oder Marmelade enthalten außer getrockneten Obstsorten ebenfalls sehr viele Kohlenhydrate. Was beispielsweise die Bananen angeht, so sind in frischen Bananen in etwa 21,4 Gramm Kohlenhydrate enthalten, weshalb man sich durchaus für den Hunger zwischendurch auch einmal eine Banane gönnen kann.

Auf was ist beim Einkauf zu achten?

Beim Einkauf von Obst ohne Kohlenhydrate sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass es sich auch wirklich um frische Produkte handelt. Bei einer Ernährung ohne Kohlenhydrate sollten typische Marmeladen oder Fruchtsäfte vermieden werden. Man kann zu Hause selbst seine Low Carb Marmelade oder einen Saft mit viel Wasser und wenig Kohlenhydrate zubereiten. Bei Obst ohne Kohlenhydrate zum Abnehmen geht es vorwiegend darum, weniger Kalorien einzunehmen, als man tatsächlich benötigt.

Aber nicht nur der Einkauf spielt eine wichtige Rolle, sondern auch die Zubereitung von dem Obst ohne Kohlenhydrate. Es liegt auf der Hand, dass man die Früchte ohne Zusatz von Zucker oder Honig verzehren sollte, zumindest dann, wenn man damit erfolgreich Abspecken möchte.

Früchte ohne Kohlenhydrate

Keine Kohlenhydrate, aber Hunger auf was Süßes?

Obst ohne Kohlenhydrate ist ideal, wenn man bei einer bestimmten Diät extremen Hunger auf etwas Süßes hat, oder ob der Organismus noch zusätzlich auf Energie angewiesen ist, was beispielsweise bei einem anstrengenden Workout der Fall ist. Obst enthält sehr viele wichtige Nährstoffe für den menschlichen Organismus. Bei einer strengen Diät läuft man deshalb oft die Gefahr, dass der Körper unter unnötigen Mangelerscheinungen leiden muss. Wer deshalb mindestens ein Stück Obst ohne Kohlenhydrate in seine Ernährung integriert, kann nicht nur den Mangelerscheinungen vorbeugen, sondern auch dem gefürchteten Jo-Jo Effekt bei Diäten.

Obst ohne Kohlenhydrate kann man unter anderen in das tägliche Frühstücksmüsli integrieren, in Joghurt oder Magerquark, sowie auch als kleine Mahlzeit zwischendurch. (Siehe auch: Frühstück ohne Kohlenhydrate) Selbstverständlich kann man Mangelerscheinungen auch durch Vitamintabletten ausgleichen, allerdings ist frisches Obst mit Sicherheit viel gesünder und auch sinnvoller, als die künstlich hergestellten Nahrungsergänzungsmittel. Obst ohne Kohlenhydrate sollte also auf jeden Fall bei so gut wie jeder Diät mit auf dem täglichen Ernährungsplan stehen.