Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate

Süßigkeiten ohne KohlenhydrateIn Deutschland sind nicht nur die Kinder eindeutige Naschkatzen, sondern auch die Erwachsenen. Zu den beliebtesten Süßigkeiten zählen Schokolade, Pralinen, Gummibärchen, Kaugummis, Lakritze und Marzipan. Laut den neuesten Statistiken wird mindestens einmal in der Woche bei knapp 25 % der Bevölkerung zumindest ein Schokoriegel verzehrt. Kein Wunder also, wenn jährlich über eine Million Schokolade tonnenweise hergestellt wird. Im Sommer zählt natürlich auch das Eis mit zu den absoluten Favoriten wenn es um süße Naschereien geht.

In Süßigkeiten sind leider auch sehr viele Kohlenhydrate enthalten. Wer nicht aufpasst, braucht sich also auch nicht wundern, wenn man trotz einer gesunden Lebensweise unnötiges Gewicht auf die Waage bringt. Die Leckereien enthalten einen hohen Zuckeranteil, weshalb sie auch sehr viele Kohlenhydrate beinhalten. Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate sind deshalb eine ausgezeichnete Option um ohne Reue auf den süßen Genuss nicht verzichten zu müssen.

Tabelle: Kohlenhydrate in Süßigkeiten!

100 G Süßigkeiten enthaltene Kohlenhydrate
Kaugummi 95
Lakritze 86
Kunsthonig 82
Geleefrüchte 79
Dragees 77
Blütenhonig 75
Toffees 71
Konfitüre 70
Pralinen 70
Nougat 65
Kandierte Kirschen 64
Weiße Schokolade 63
Marzipan 57
Milchschokolade 54
Nuss-Nougatcreme 54
Gummibonbons 45
Müsliriegel 44
Zartbitterschokolade 44
Fruchteis 28
Softeis 25
Eiscreme 20
Mokkacreme 20

Welche Süßigkeiten kann man trotzdem essen?

Süßigkeiten ohne ZuckerSüßigkeiten ohne Kohlenhydrate gibt es fertig im Supermarkt, in Bio-Läden und natürlich auch über das Internet zu kaufen. Die Low Carb Schlemmereien werden in der Regel mit Erythrit oder mit Stevia gesüßt. Es gibt mittlerweile schon sehr viele Arten von Schokolade ohne Kohlenhydrate, Pralinen, Fruchtgummis, Lakritze und natürlich auch süßes Gebäck für Low Carb Diäten. Ansonsten kann man sich auch problemlos die „normalen“ Götterspeisen gönnen die fast keine Kohlenhydrate enthalten, Wassereis statt Fruchteis und auch die Rohkost Riegel anstelle von den kalorienreichen Schokoriegeln. Was Schokolade angeht, so ist die Bitterschokolade im Vergleich zur weißen Schokolade oder zu der Milchschokolade auf jeden Fall die beste Option.

Kann man Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate auch selber machen?

Süßigkeiten und auch Kuchen ohne Kohlenhydrate kann man auch selbst herstellen. Zu den benötigten Lebensmitteln zählen Stevia oder ein anderer Süßstoff, Milch, Naturjoghurt, Eier, kalorienarme Obstsorten wie Beeren beispielsweise, sowie auch ungesüßtes Pudding- und Kakaopulver. Mit diesen Low Carb Zutaten lassen sich sehr viele Rezepte für Süßigkeiten und andere Snacks ohne Kohlenhydrate herstellen. Aus Naturjoghurt mit Obst beispielsweise lassen sich leckere Desserts und verschiedene Eisvarianten zubereiten. Selbst eine Low Carb Schokolade kann man mit wenigen Zutaten selber machen.

Schokolade ohne Kohlenhydrate

Schokolade ohne Kohlenhydrate RezeptZutaten:

  • 250 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 300 g Sahnepulver
  • 300 g Palmin
  • 6 TL flüssigen Süßstoff

Zubereitung:
Das Palmin wird im Wasserbad aufgelöst und der Süßstoff hinzugefügt. In diese Mischung werden anschließend die restlichen Zutaten sehr gut vermischt. Die Schokolade braucht dann nur in eine passende Form abgefüllt und im Kühlschrank kalt gestellt werden bis sie hart geworden ist.
Dieses Grundrezept kann man selbstverständlich auch noch mit Nüssen, Kokosraspeln und mit Mandeln aufwerten. Auch kann man statt Palmin aus Avocados eine exquisite Schokocreme ohne Kohlenhydrate herstellen.

Eine andere Alternative für Low Carb Schokolade lässt sich auch aus Kakaobutter, Backkakao und Stevia herstellen. Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate wie Pralinen beispielsweise oder Schoko Cookies kann man ebenfalls ohne großen Aufwand zubereiten.

Auf was muss man dabei achten?

Bei den selbstgemachten Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate sollte man unbedingt auf die Haltbarkeit achten. Selbstgemachte Low Carb Schokolade zum Beispiel reagiert im Vergleich zur herkömmlichen Schokolade viel empfindlicher, da sie keine chemischen Zusatz- und Konservierungsstoffe enthält. Sie sollte auf jeden Fall luftdicht und wenn möglich auch lichtdicht verpackt werden. Im Kühlschrank hält sie dadurch problemlos auch mehrere Tage.

Zuckerersatz ohne KohlenhydrateAnsonsten kann man Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate auch mit 85% Zartbitterschokolade herstellen. Es lohnt sich ein Blick auf die Inhaltsstoffe und die Nährwerte, da es große Unterschiede bei den jeweiligen Anbietern gibt. Wer Pralinen ohne Kohlenhydrate selber ausprobieren möchte, sollte auf jeden Fall Kokosöl in das Rezept integrieren. Durch das Kokosöl werden die Low Carb Pralinen noch weicher. Auch lässt sich damit leckeres Eiskonfekt herstellen.

Zutaten, Zuckerersatz & Geschmack

Es gibt sehr viele Varianten wie man eigentlich alle Arten von Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate zubereiten kann. Wichtig ist in jedem Fall auf die geeigneten Low Carb Lebensmittel zu achten und gegebenenfalls die unterschiedlichen Sorten von Süßstoff auszuprobieren um die gewünschte Geschmacksrichtung zu finden. Die meisten Schleckereien ohne Kohlenhydrate machen allerdings ebenso süchtig, wie die traditionellen und kalorienreichen Naschereien. Es braucht auch sicherlich nicht extra erwähnt zu werden, dass es für die kommende Weihnachtszeit ebenfalls jede Menge Rezepte für süße Plätzchen und andere weihnachtliche Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate gibt.